Die drei Räuber

Die Drei Räuber nach dem Kinderbuch von Tomi Ungerer stand im heutigen Gorbitzer Kinder-Kino auf dem Programm. Dabei ging es um ein kleines Waisenkind namens Tiffany, welches Im Wald auf drei Räuber trifft. Klingt erstmal gefährlich, wird aber eine tolle Geschichte in der es um Freundschaft, Vergangenheit, Mut und ein kleines bisschen Frechheit geht.

Wir fanden den Film gut, weil die Bilder sehr schön waren, die Stimmen gut zu den Figuren passten, alles irgendwie immer wieder ein wenig witzig, spannend und auch manchmal etwas traurig war.

Von uns erhält der Film die Note gut und wir empfehlen ihn weiter!

Nach einer Tobepause haben wir noch an Flyern gearbeitet, damit wir zu Hause auch wissen, welche Filme wir uns ausgesucht haben. Einen könnt ihr hier mal sehen.