Gespensterjäger

Heute gab es den deutsche Film "Gespensterjäger". Den fanden eigentlich alle richtig gut. Das Gespenst war lustig, Tom erst ängstlich und dann ganz schön mutig, Frau Kümmelsaft irgendwie immer, na so wie böse und irgendwie auch gut. Die Familie von Tom war völlig durchgeknallt und Herr Schmidt ganz schön gemein.

Spannend war die Mischung aus Animationsfilm und Film mit echten Menschen.

Und nach einer kleinen Mittags- und tobepause haben wir uns noch angeshen, wie der Film gedreht wurde - die haben den echt auf englisch gedreht, dass heißt, alle haben englisch gesprochen, auch Tom - und wie das Gespenst Hugo entstanden ist und so. Das war total interessant.

Von uns bekommt der Film eine gute Note und wir können ihn weiterempfehlen.